Cartory, vermittelt

Drucken

Vermittelt

 

Catory, in ihrer Pflegestelle oft liebevoll Catty gerufen, ist eine kleine (ca. 35cm) Podencomixhündin.
Sie ist etwa 2 1/2 Jahre alt und unkastriert.
Catty zeigt sich in ihrer Pflegestelle als eine sehr neugierige und zutrauliche Hündin. Dabei ist sie aber niemals forsch, sondern eher sensibel und sehr empfindsam für ihre Umwelt.
Catty möchte am liebsten bei ihrem Menschen sein, sucht gezielt seine Nähe und kuschelt am liebsten auf der Couch. Dabei himmelt sie ihren Menschen nahezu an und genießt die volle Aufmerksamkeit.
Für die eine oder andere Leckerei lässt sich Catty gerne neue Begriffe beibringen. „Hinsetzen“ funktioniert schon ganz gut & auch ansonsten hat sie schnell den Dreh raus, was man von ihr möchte.
Draußen ist Catty oft zügig unterwegs und stöbert besonders gerne im Gebüsch und folgt dabei gerne ihrer Nase, hat sie einen interessanten Duft entdeckt, bleibt sie aber auch gerne was länger stehen, um diesen genauer zu untersuchen.
Hierbei ist sie aber meist gut ansprechbar und lässt sich gut zum Weitergehen motivieren.
Auch draußen lässt sie sich, an der Leine, relativ gut locken.
Auf Vögel reagiert Catty nicht, Kaninchen und andere Kleintiere findet sie aber, zumindest draußen, sehr interessant.
Zu ihrem Verhalten ohne Leine kann die Pflegestelle noch nichts sagen, da Catty bis dato läufig war & somit keine Freilauffläche besucht werden konnte.
Mit den Hunden auf der Pflegestelle und auch anderen Hunden ist Catty bisher meist verträglich, wobei sie anfangs, je nach Sympathie manchmal etwas „grantelt“. Dabei lässt sie sich aber gut vom Menschen korrigieren.
Catty lebt zur Zeit in Bottrop auf einer Pflegestelle mit anderen Hunden zusammen. Sie ist stubenrein und kann zeitweise alleine bleiben.
Catty ist komplett geimpft und gechipt und bringt einen EU-Heimtierausweis mit. Vorne links humpelt sie etwas. Sie scheint allerdings keine Schmerzen in diesem Bein zu haben. Der Tierarzt hat sich das Beinchen bereits zweimal angesehen und abgetastet. Bei dem letzten Tierarztbesuch wurde eine Blockade in der linken Schulter gelöst, seitdem ist das Humpeln bereits deutlich besser, dieser Zustand wird von der Pflegestelle weiterhin beobachtet.
Vermittelt wird Catty über den Tierschutzverein „Kleiner Prinz e.V.“
Catty kommt von den Azoren.
Die Azoren liegen westlich von Portugal im Atlantik und haben daher mit dem Mittelmeer und den dort vorkommenden Krankheiten nichts zu tun. Einen Mittelmeercheck können wir natürlich trotzdem gern für Sie veranlassen. Die Kosten kämen dann noch zur Schutzgebühr hinzu.

 

c1 c2